Spezialisierte Herzinsuffizienz-Assistenz

 

Die zunehmende Anzahl herzinsuffizienter Patienten in Praxen und Kliniken ist eine Herausforderung für Ärzte und das mittlere medizinische Personal, aber auch für die Strukturen unseres Gesundheitssystems. Durch die Schaffung von Netzwerkstrukturen und speziellen Einrichtungen mit erhöhter fachlicher Kompetenz kann die Betreuung dieser Patientengruppe verbessert werden. Zur optimalen Betreuung ist ein regelmäßiger Kontakt zu den Patienten essentiell. Dieses regelmäßige Telenursing sowie die Schulung der Patienten kann durch speziell ausgebildetes mittleres medizinisches Personal durchgeführt werden.

 

Mit diesem in drei Modulen aufgebauten Curriculum vermitteln wir Kompetenzen, die 

zur Betreuung von herzinsuffizienten Menschen immer wichtiger werden. Der Schwerpunkt liegt dabei in der ambulanten Betreuung – auch unter Nutzung modernster telemedizinischer Verfahren. Die Wissensvermittlung erfolgt in den Präsensveranstaltungen. 

Praktische Anwendungen sind integraler Bestandteil der Module. Durchzuführende Praktika erweitern die erworbenen Kenntnisse. Diese können bei Bedarf in begrenztem Umfang von uns vermittelt werden.

 

Unter folgendem Link finden Sie den detaillierten Ausbildungsplan.

Download
Ausbildungsplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.0 KB

Weiterführende Informationen zur Fortbildung „Spezialisierte Herzinsuffizienz-Assistenz“ sowie das Fortbildungscurriculum der DGK finden Sie hier.

 

https://hfu.dgk.org/spezialisierte-herzinsuffizienz-assistenz/

 

Teilnahmevoraussetzungen und -bedingungen

 

Die Fortbildung umfasst insgesamt 38 Unterrichtseinheiten und findet jeweils am Freitag und Samstag statt. 

 

Entsprechend der Vorgaben des Fortbildungscurriculums der DGK richtet sich die Fortbildung an MFA oder Personen mit einer Berufsausbildung in einem anderen medizinischen Fachberuf. Voraussetzung zur Teilnahme an der Fortbildung ist eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung in einer kardiologisch-fachärztlichen Arztpraxis oder eine vergleichbare Berufserfahrung im stationären Bereich.

 

Die Teilnahmegebühr für die gesamte Fortbildung beträgt 900,00 € pro Teilnehmer. Reise- und Übernachtungskosten sind in der Fortbildungsgebühr nicht inbegriffen. 

 

Derzeit findet die Fortbildung zur „Spezialisierten Herzinsuffizienz-Assistenz“ einmal pro Jahr statt. Nachfolgend finden Sie die aktuellen Termine:

 

Modul 1: 24. + 25.09.2021

Modul 2: 29. + 30.10.2021

Modul 3: 19. + 20.11.2021